Das Nichts hinter dem Nichts

Ich habe für meinen Beitrag ein sehr umstrittenes Thema gewählt, über das sich Forscher streiten und sich den Kopf darüber zerbrechen. Trotzdem habe ich mich schon einigemale den Kopf darüber zerbrochen, aber ich komme schlicht und einfach nicht weit und fordere euch deshalb dazu auf eure Meinungen und Gedanken zu diesem Denkanstoss beizutragen:

Nun das Universum ist beinahe unendlich sollte man meinen, jedoch ist  laut momentanem Forschungsstand bekannt, dass das Universum irgendwo ein Ende hat. Wenn ich mir das vorstelle, sehe ich da grösstenteils Nichts. Ein Nichts, das gespickt ist mit unvorstellbar grossen Galxien, bestehend aus Sonnensystemen, wie auch die Erde ein Teil eines Sonnensystems ist. Was aber soll sich denn am Ende des Universums befinden, denn es kann auch nicht mehr sein als noch mehr von diesem mysteriösen Nichts. Die Frage ist nun, wie sich dieses Nichts von unserem Universum unterscheiden soll, zumal ich mich zusätzlich dazu noch frage, ob dieses Nichts hinter dem Universum seinerseits wiederum ein Ende hat und so kann man sich immer weiter hineindenken und sich selber verwirren.

So komplex dieses Thema auch ist und so unmöglich es auch ist Gewissheit darüber zu erlangen freue ich mich auf eure Antworten, vielleicht hat ja irgendjemand eine Theorie oder eine Idee dazu.

S.Z.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.