Normal

Was ist eigentlich normal?

Allgemein bezeichnet es „der Norm entsprechend“, „in der Regel“ oder einen allgemeinen Massstab. Dementsprechend müsste die Norm der Mehrheit entsprechen, da diese einen Massstab und somit einen Durchschnitt festlegt. Die Norm bezieht sich also auf etwas, das die Menschheit als natürlich und vernünftig sieht.

Nun stellt sich die Frage, ob dies nicht bloss eine Meinungsangelegenheit ist? Natürlich gibt es überall und immer verschiedene Meinungen, die teils übereinstimmen oder sich widersprechen. Und jede Meinung sollte akzeptiert werden, da diese durch eine gültige Begründung weder als wahr noch falsch bewertet werden kann. Also sollte es im Auge des Betrachters liegen, was „normal“ ist.

Wäre die Welt nicht langweilig, wenn alles normal wäre? Wenn alles der Regel entspricht und sich jeder an sie hält, wäre unsere Welt nicht eintönig und langweilig? Ich denke es wäre ein Verlust der Kreativität, wenn alles einer Norm entspräche. Denn eben diese Vielfältigkeit und Abwechslung macht doch den einzelnen Menschen und somit die Menschheit als Ganzes interessant.

Unterschiedliche  Normen gelten auch in verschiedenen Kulturen, wie zum Beispiel die Unterschiede des Benehmens. Das heisst, Regeln sind anders, von Land zu Land und somit von Kultur zu Kultur. Die Menschen machen sich ihre kulturellen Normen.

Braucht es überhaupt eine Norm? Und was bewegt uns dazu, Normen zu schaffen? Normen dienen uns als Orientierung und geben uns einen gewissen Rahmen, denn ohne diesen wären wir in einem Universum voller „Nicht- Normen“  verloren. Wahrscheinlich müssten wir ohne kulturelle Normen mit der Zeit bilaterale Regeln aufstellen, da wir bei jeder Begegnung unser Verhalten abgleichen müssten,  was wiederum zu allgemein anerkannten Regeln und Normen führen würde. Hierbei denke ich an das für uns einfache Ritual des sich Grüssens. Aber auch dieses zeigt uns einerseits die Gruppenzugehörigkeit an, ich denke hierbei an die drei Küsse auf die Wange für Freunde im Allgemeinen oder andererseits das offizielle Handgeben des persönlichen, offiziellen Grüssens als Ritual.

Somit ist die Norm, das Normale, der Rahmen einer bestimmten Kultur, oder auf was sich die Menschen dieser Kultur geeinigt haben. Individuelle Abweichungen und Betrachtungsweisen sind toleriert und bis zu einem gewissen Grad gewünscht.

 

LA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.